VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
31.07.2019

VinylPlus zieht positive Bilanz

Im Rahmen von VinylPlus, der freiwilligen Selbstverpflichtung der europäischen PVC-Industrie zur nachhaltigen Entwicklung, sind seit dem Jahr 2000 insgesamt fünf Millionen Tonnen PVC recycelt und zehn Millionen Tonnen des Klimagases CO2 eingespart worden. Darauf wies die Geschäftsführerin von VinylPlus, Dr. Brigitte Dero, bei der Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt (AGPU) und dem damit verbundenen ersten VinylPlus Nachhaltigkeitsforum Deutschland hin. „Mit einer Recyclingmenge von rund 740.000 Tonnen hat die Branche im letzten Jahr wieder einen neuen Rekord erreicht“, betonte Dero.
Stefan Eingärtner, Technischer Direktor bei VinylPlus, ging auf das neu eingeführte VinylPlus Product Label ein, mit dem bereits 43 Systeme der acht größten europäischen Fensterprofilhersteller ausgezeichnet seien. Das Nachhaltigkeitszeichen ist in einer Gemeinschafts-Entwicklung mit dem Building Research Establishment (BRE) und The Natural Step (TNS) entstanden und kann für ein PVC-Produkt oder eine Produktgruppe verwendet werden. Maßgebliche Kriterien für die Vergabe sind zum Beispiel die verantwortungsvolle Beschaffung von Rohstoffen und Additiven, geschlossene Materialkreisläufe und Recycling, eine nachhaltige Energiestrategie sowie Anforderungen an das Prozessmanagement.