VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
16.10.2019

ift Rosenheim baut neues Prüflabor „Bauakustik + Fassaden“

Das Institut für Fenstertechnik Rosenheim (ift) baut ein neues Labor für die Prüfung von bauakustischen Eigenschaften sowie von Luft-/Schlagregendichtheit, Windlast, Stoßfestigkeit, Erdbebensicherheit und Klimawechsellasten. Der Neubau auf einer Fläche von 1.440 Quadratmetern entsteht „Am Oberfeld“ in der Nähe des Technologiezentrums. Am 9. Oktober wurde der erste Spatenstich gefeiert. Der Laborbetrieb soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 anlaufen, teilt das ift mit.
Hintergrund der Investition ist die Tatsache, dass Fenster, Fassaden, Tore sowie vorgefertigte Wand- und Deckenelemente größer, schwerer und komplexer werden. Parallel zu dieser Entwicklung steigen die Anforderungen an die Schalldämmung sowie an die Widerstandsfähigkeit gegen Starkregen, Tornados und Hagelstürme als Folgen des Klimawandels.
In dem neuen Labor können künftig Prüfungen nach DIN, EN und ISO-Normen sowie nach amerikanischen und britischen Standards durchgeführt werden. Das ift Rosenheim ist für diese Prüfverfahren durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) akkreditiert und kann mit dem Kooperationspartner UL so auch die notwendigen Nachweise und Zertifikate für die USA, Kanada und den arabischen Raum erstellen. Ein ausgeklügeltes Logistikkonzept, das kurze Umrüstzeiten zum Beispiel mittels Einsatzrahmen und mobiler Wandsysteme vorsieht, ermöglicht eine schnelle und flexible Reaktion auf Kundenanforderungen.