VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
12/30/2019

Bauwirtschaft erwartet für 2020 Fortsetzung des Wachstumskurses

Die Bauwirtschaft erwartet ein solides Jahr 2020 und prognostiziert ein Umsatzwachstum im Bauhauptgewerbe von 5,5 Prozent auf 145 Milliarden Euro. Unter Berücksichtigung der Dynamik der Preisentwicklung für Bauleistungen geht die Branche für das kommende Jahr von einem realen Wachstum von einem Prozent aus. Angesichts des weiterhin hohen Fachkräftebedarfs der Bauunternehmen wird ein weiterer Personalaufbau von 1,5 Prozent auf 870.000 Beschäftigte im Jahresdurchschnitt erwartet. Diesen Ausblick gaben die Präsidenten des Hauptverbands der Deutschen Bauindustrie (HDB), Peter Hübner, und des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe (ZDB), Reinhard Quast, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz. Für das Jahr 2019 rechnen die beiden Verbände mit einem Umsatzwachstum im Bauhauptgewerbe von 8,5 Prozent auf 137,2 Milliarden Euro, nach einer Steigerung im Vorjahr von gut elf Prozent auf 126,6 Milliarden Euro.
Eine treibende Kraft bleibt nach Einschätzung der beiden Verbände der Wohnungsbau. In diesem Sektor prognostizieren sie für das kommende Jahr ein Umsatzplus von sieben Prozent auf 54,2 Milliarden Euro. „Wir gehen für 2020 von der Fertigstellung von ca. 310.000 Wohnungen aus“, so Hübner. Auch für den Wirtschaftsbau und den Öffentlichen Bau wird weiteres Wachstum erwartet.