VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
03.11.2021

Rewindo: PVC-Recyclingmenge 2020 erneut deutlich gestiegen

Die Rewindo GmbH Fenster-Recycling-Service konnte im Jahr 2020 erneut einen deutlichen Anstieg der Recyclingmengen von PVC-Altfenstern, -türen und -rollläden verzeichnen. Der Zuwachs lag bei knapp acht Prozent. Dies sei – insbesondere vor dem Hintergrund der Corona-bedingten Einschränkungen – „ein hervorragendes Ergebnis“, so Geschäftsführer Michael Vetter.
Nach Angaben von Rewindo lag die Post-Consumer-Menge in 2020 bei 38.263 Tonnen PVC-Rezyklat, was etwa zwei Millionen Altfenstern entspricht. Als Pre-Consumer-Verwertungsmenge fielen 97.228 Tonnen an Profilabschnitten und Produktionsresten an. Insgesamt ergab sich also eine Menge von über 135.000 Tonnen Sekundärrohstoff, der Ressourcen und CO2 einspart. „Damit hat Rewindo erneut einen nicht unerheblichen Beitrag zur Erreichung der Recyclingziele von VinylPlus geleistet, wonach bis 2030 jährlich eine Million Tonnen PVC insgesamt recycelt werden sollen“, so Vetter.
Die positive Entwicklung der Recyclingmengen in Deutschland ist auch ein Beleg für die verstärkte Wirksamkeit des vergrößerten Rewindo-Netzwerkes. Die mittlerweile rund 60 neuen Annahmestellen für kleinere und Kleinstmengen an PVC-Altfenstern sowie die aktive Unterstützung durch die auf 22 gestiegene Zahl der Premium-Partner habe spürbar den Rücklauf gesteigert.