VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
04.10.2021

Neue Broschüre zum wärmebrückenreduzierten und luftdichten Fenstertausch

In einer neuen Broschüre informiert der Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB), wie der Nachweis einer wärmebrückenreduzierten und luftdichten Ausführung beim Fenstertausch zu erbringen ist. Dieser Nachweis ist zum Beispiel erforderlich, wenn einzelne Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle über die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG EM) oder auch steuerlich gefördert werden.
Am Beispiel des Austauschs von Fenstern und Außentüren liefert die FLiB-Publikation „Wärmebrückenreduzierter und luftdichter Fenstertausch“ dazu praxisnahe Informationen. Die Infoschrift, an der auch der Energieberaterverband GIH beteiligt ist, steht unter www.luftdicht.info (Rubrik Fachinformationen) zum kostenlosen Download zur Verfügung. Sie richtet sich an alle, die mit dem Austausch alter Fenster befasst und zum Nachweis des fachgerechten Einbaus verpflichtet sind: vom Planer oder Energie-Effizienz-Experten bis zum ausführenden Fensterbauer.
Neben einer Vorlage für das Erstellen von Ausführungsnachweisen bieten FLiB und GIH in der Broschüre auch eine Planungshilfe zum Fenstertausch in Altbauten. Dafür wurden Infos einschlägiger Regelwerke und Merkblätter zusammengetragen, die für einen luftdichten und wärmebrückenreduzierten Anschluss an den Baukörper relevant sind. Darüber hinaus floss auch das Know-how des ift Rosenheim, von Vertretern des Glaserhandwerks sowie zahlreicher Energieberater und Fensterbauer in die Ausarbeitung ein.