VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
20.04.2020

Keine Fensterbau Frontale in 2020

Die Fensterbau Frontale ist für dieses Jahr endgültig abgesagt. Die Weltleitmesse, die traditionell im Verbund mit der Holz-Handwerk in Nürnberg stattfindet, war wegen der Corona-Pandemie zunächst vom ursprünglichen Termin im März in den Juni verschoben worden. Zahlreiche Aussteller, darunter auch viele Top-Unternehmen, hatten ihre Teilnahme in den letzten Wochen bereits abgesagt. Nun teilte die NürnbergMesse mit, dass auch der Ausweichtermin gestrichen wird. Die nächste Fensterbau Frontale soll mit der Holz-Handwerk wieder zum nächsten turnusgemäßen Termin vom 29. März bis 1. April 2022 stattfinden.
„Die unsichere Lage aufgrund der Corona-Pandemie führt auch in der holzverarbeitenden Industrie sowie im Fenster-, Tür- und Fassadenbau zu einer sinkenden Investitionsbereitschaft, verbunden mit Umsatzrückgängen und Produktionsstopps. Gleichzeitig erschweren für die Messeteilnehmer vielerorts eine eingeschränkte Geschäftstätigkeit durch behördliche Anordnungen sowie internationale Reiserestriktionen die Planung und Vorbereitung ihrer Beteiligung“, begründete die NürnbergMesse die Absage. Zu dem Messe-Doppel waren in diesem Jahr über 1.300 Aussteller aus 42 Ländern und mehr als 110.000 Besucher erwartet worden.

Info: www.frontale.de/wirsehenuns2022