VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
05.01.2022

Neues Video wirbt für RAL Gütezeichen Kunststoff-Fensterprofilsysteme

In einem neuen Video wirbt die RAL Gütegemeinschaft Kunststoff-Fensterprofilsysteme (GKFP) e.V. zusammen mit dem Dachverband RAL – Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung für das gleichnamige Gütezeichen. Der Clip richtet sich insbesondere an Verbraucher. Das Video gibt Einblick in den Herstellungs- und Überwachungsprozess eines Kunststoff-Fensterprofilsystems und macht mit Hilfe eingängiger Botschaften deutlich, wofür das RAL Gütezeichen Kunststoff-Fensterprofilsysteme genau steht.
In dem Film erklärt Gerald Feigenbutz, Geschäftsführer und Botschafter der RAL Gütegemeinschaft, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit am Ende ein langlebiges Bauprodukt entsteht. Im Fokus steht dabei, welche Gütemerkmale erfüllt werden müssen, damit das jeweilige Profilsystem ein RAL Gütezeichen tragen darf. Wesentliches Element der RAL Gütesicherung sei die Prüfung durch externe Experten, die vor Ort im Betrieb alle Prozesse und das Produkt überprüfen. Neben Güte und Langlebigkeit der Kunststofffenstersysteme schaffe das Recycling von Altfenstern die Voraussetzungen für ein nachhaltiges Bauprodukt.
Basis für die Herstellung und Überwachung RAL-gütegeprüfter Fenster sind die Güte- und Prüfbestimmungen für Kunststoff-Fensterprofilsysteme, die RAL-GZ 716. Sie fasst auf 300 Seiten den Stand der Technik zusammen und formuliert alle Anforderungen, die für das Gütezeichen erfüllt sein müssen. Hierbei geht die laufend überarbeitete RAL-GZ 716 laut GKFP über bestehende Normen hinaus.
Das fertige Video, auch mit englischem Untertitel, ist auf dem GKFP-YouTube-Kanal zu sehen: https://youtu.be/6TL5MtHVjAk