VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
17.12.2021

Mittelstand investiert 22 Milliarden Euro in Klimaschutz

Im Jahr 2020 haben 460.000 bzw. zwölf Prozent aller mittelständischen Unternehmen insgesamt 22 Milliarden Euro in Vorhaben investiert, die dem Klimaschutz dienen. Dies hat KfW Research auf Basis des repräsentativen KfW-Mittelstandspanels ermittelt. Demnach floss jeder zehnte Euro, den der Mittelstand im Jahr 2020 investiert hat, in Klimaschutzvorhaben. Die durchschnittliche Investitionssumme für ein mittelständisches Klimaschutzvorhaben lag nach KfW-Angaben bei 72.000 Euro. Damit entspricht das derzeitige Engagement des Mittelstands in Sachen Klimaschutzinvestitionen ungefähr den Ausgaben, die er auch für die zweite große Transformationsaufgabe tätigt, nämlich die Digitalisierung.
Laut der KfW-Analyse werden mittelständische Klimaschutzmaßnahmen in naher Zukunft deutlich zunehmen. So plane gut jedes siebte kleine und mittlere Unternehmen (490.000), in diesem Bereich bis Ende 2022 zu investieren. Damit habe Klimaschutz bei rund einer Million oder jedem vierten mittelständischen Unternehmen aktuell Priorität. Das Spektrum der geplanten Klimaschutzvorhaben reicht von Investitionen zur Steigerung der Energieeffizienz in der Produktion und im betrieblichen Gebäudebestand bis hin zu Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien oder klimafreundlicher Verkehrsmittel.
Dr. Fritzi Köhler-Geib, Chefvolkswirtin der KfW, nannte die bisher getätigten und aktuell geplanten Klimaschutz-Investitionen des Mittelstands ermutigend, machte aber auch deutlich, dass noch deutlich mehr passieren müsse: „Bei einem Viertel der kleinen und mittleren Unternehmen steht der Klimaschutz aktuell auf der Agenda. Das heißt im Umkehrschluss allerdings auch: Drei von vier Unternehmen haben im vergangenen Jahr keine Investitionsprojekte mit Klimaschutzfokus umgesetzt und haben dies absehbar auch nicht vor. Mit Blick auf den hohen Gesamtinvestitionsbedarf zur Erreichung des Klimaneutralitätsziels muss sich auch im Mittelstand die Investitionsdynamik noch deutlich beschleunigen.“ Gerade kleine und mittlere Unternehmen benötigten weitere Beratung und Unterstützung bei der Entwicklung von Konzepten für Klimaschutz- und Klimaanpassung, so Köhler-Geib. Nicht zuletzt gelte es, einen ausreichenden Finanzierungs- und Förderrahmen für entsprechende Investitionen zu schaffen.