VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
28.05.2018

LBS: 4 bis 7 Prozent Preisanstieg auf dem Immobilienmarkt

Angesichts der hohen Nachfrage, eines sinkenden Angebots im Bestand und einer zu langsamen Neubautätigkeit rechnen die Landesbausparkassen (LBS) für 2018 mit einem Preisanstieg von vier bis sieben Prozent auf dem deutschen Immobilienmarkt. Dies geht aus der kürzlich vorgestellten LBS-Analyse „Markt für Wohnimmobilien 2018“ hervor.
Erst wenn die in den letzten Jahren bereits genehmigten Wohnungen auch tatsächlich gebaut seien, dürften sich die Preise beruhigen, so die Einschätzung der LBS-Experten. Aktuell gebe einen sogenannten „Genehmigungsüberhang“ von rund 650.000 Wohnungen, die genehmigt, aber noch nicht realisiert sind. LBS-Verbandsdirektor Axel Guthmann plädiert für eine Ausweitung des Bauland-Angebots: „Nachverdichtung ist gut, aber ohne die Erschließung neuer Flächen wird es nicht gehen.“