VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
10.09.2018

Kein nachhaltiger Aufwärtstrend im Nichtwohnungsbau

Der Wohnungsbau boomt, doch im Nichtwohnungsbau verläuft die Entwicklung zögerlich. Laut der Neubauprognose des Marktforschungsinstituts BauInfoConsult dürfte die Zahl der fertiggestellten Nichtwohngebäude im Jahr 2018 um 1,9 Prozent gegenüber 2017 zurückgehen. Schon für 2019 erwarten die Marktforscher jedoch eine Zunahme der Fertigstellungen in diesem Segment um 4,8 Prozent. Ab 2020 zeige die Tendenz für den Nichtwohnungsbau allerdings schon wieder abwärts. 

Eine Ausnahme bilde vor allem das Bürogebäudesegment. Hier prognostiziert BauInfoConsult ein Plus bei der Fertigstellungsrate von vier Prozent für 2018 und von zwei Prozent für 2019. Ebenfalls positiv seien die Aussichten im Hotel- und Gaststättengewerbe, das von der guten Binnenkonjunktur und dem gleichzeitigen Trend zum Urlaub im Inland profitiere. Hier wird für 2018 eine Steigerung von 5,8 Prozent und für 2019 von 7,3 Prozent erwartet. Bei Fabrik- und Werkstattgebäuden hingegen geht BauInfoConsult für 2018 zwar von einem Zuwachs von 3,1 Prozent aus, 2019 werde die Neubauproduktion jedoch wieder um prognostizierte 3,5 Prozent zurückgehen.