VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
19.10.2018

Höhere Neubaupreise in Deutschland

In Deutschland sind die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude im August 2018 gegenüber August 2017 um 4,6 Prozent gestiegen. Dies teilt das Statistische Bundesamt mit. Nach Angaben der Wiesbadener Behörde ist dies im Jahresvergleich der stärkste Anstieg der Baupreise seit November 2007. Damals waren es 5,7 Prozent gegenüber November 2006 gewesen.
Bei Rohbauarbeiten an Wohngebäuden gab es von August 2017 bis August 2018 eine Preiszunahme um 5,8 Prozent. Bei Ausbauarbeiten fiel der Preisanstieg mit 3,9 Prozent etwas geringer aus.
Wer Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden (ohne Schönheitsreparaturen) in Auftrag gab, musste dafür im August 2018 rund 4,1 Prozent mehr zahlen als im Vorjahr. Die Neubaupreise für Bürogebäude kletterten um 4,7 Prozent und für gewerbliche Betriebsgebäude um 4,8 Prozent.