VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
17.09.2018

1.800 Unternehmen in 200 Energieeffizienz-Netzwerken

Die Ende 2014 gegründete Initiative Energieeffizienz-Netzwerke hat einen weiteren Meilenstein gesetzt. In knapp vier Jahren haben sich bereits 200 Energieeffizienz-Netzwerke gebildet. Das 200. Netzwerk feierte im September 2018 seine Gründung. In ganz Deutschland beteiligen sich damit inzwischen 1.800 Unternehmen an der Initiative, die von der Bundesregierung sowie 22 Verbänden und Wirtschaftsorganisationen ins Leben gerufen wurde. 

Ein Energieeffizienz-Netzwerk ist ein Zusammenschluss mehrerer Unternehmen einer Region oder Branche, die zusammenarbeiten, um ihre Energieeffizienz zu steigern, beispielsweise durch einen moderierten Austausch zwischen den Teilnehmern sowie die Festlegung eines gemeinsamen Einsparziels. So sollen Energieeffizienzpotenziale identifiziert und realisiert werden. 

„Die ersten Ergebnisse des Monitorings der Initiative zeigen, dass die Zusammenarbeit der Unternehmen in Netzwerken zu spürbaren Verbesserungen führt. Die untersuchten Netzwerke haben ihre Einsparziele bisher durchschnittlich zu 105 Prozent erreicht. Die Unternehmen schaffen gemeinsam also mehr, als sie sich vorgenommen haben. Damit setzen sie ein wichtiges Zeichen und zeigen, dass auch ein freiwilliges Instrument der Wirtschaft wesentlich dazu beitragen kann, die energie- und klimapolitischen Ziele der Bundesregierung zu erreichen. Jetzt kommt es darauf an, dieses Engagement weiter zu stärken“, erklärte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier.

Die Praxis zeige, dass Unternehmen, die sich aktiv an Energieeffizienz-Netzwerken beteiligen, im Durchschnitt 5.000 Tonnen CO2 pro Jahr einsparen können, ergänzte Bundesumweltministerin Svenja Schulze.

 

Info: www.effizienznetzwerke.org