VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
12.10.2020

Vorbereitungen für Fensterbau Frontale 2022 angelaufen

Nachdem die Fensterbau Frontale 2020 wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, hat die NürnbergMesse bereits die Vorbereitungen für die nächste Auflage der Weltleitmesse 2022 aufgenommen. Noch bis zum 31. Oktober 2020 können interessierte Unternehmen von einem Frühbuchervorteil profitieren (www.frontale.de/anmeldung). Die Fensterbau Frontale findet vom 29. März bis 1. April 2022 statt – wie üblich im Messe-Duo mit der Holz-Handwerk.
Bis dahin bietet die Messe online unter dem Motto „Fensterbau Frontale connected“ vielfältige Möglichkeiten, um sich auf dem Laufenden zu halten. Aufbau und Pflege von Geschäftsbeziehungen, die Vermittlung von Know-how sowie Informationen über aktuelle Trends und Produkte stehen hier im Fokus. Näheres erfahren Nutzer unter www.frontale.de/de/bridgingthegap.
In der Aussteller- und Produktdatenbank sind nach wie vor alle Profile und Kontaktdaten der für die Fensterbau Frontale 2020 angemeldeten Unternehmen abrufbar. Zahlreiche Referenten haben Inhalte ihrer Vorträge aufbereitet und für den Fensterbau Frontale Newsroom bereitgestellt.