VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
28.10.2019

Tage der offenen Tür: Passivhäuser laden zur Besichtigung

Vom 8. bis zum 10. November 2019 finden in Deutschland und weltweit wieder die Tage der offenen Tür im Passivhaus statt. Drei Tage lang öffnen Bewohner ganz unkompliziert ihre Passivhäuser und laden Besucher ein, sich vom niedrigen Energieverbrauch sowie dem spürbaren Wohnkomfort selbst ein Bild zu machen.
„Wenn in konventionellen Gebäuden meist schon länger die Heizung läuft, dann werden die Räume in Passivhäusern bei regulären Novembertemperaturen lediglich durch die Wärmerückgewinnung der Lüftungsanlage sowie innere Wärmegewinne aufgewärmt. Dazu gehören die Sonneneinstrahlung sowie die Abwärme von Personen und technischen Geräten“, erläutert das Passivhaus Institut Darmstadt.
Zusätzlich geheizt werden müsse in Passivhäusern lediglich an sehr kalten Wintertagen. Somit verbrauchten Passivhäuser wenig Energie – entsprechend gering seien die Heizkosten. Im Sommer wiederum seien Passivhäuser aufgrund der guten Dämmung sehr gut gegen Hitze gewappnet, so das Passivhaus Institut.
Eine Übersicht über alle Passivhäuser, die vom 8. bis 10. November 2019 ihre Türen öffnen, finden Interessenten unter www.passivhausprojekte.de. Zu besichtigen sind überwiegend Wohngebäude, aber auch einige Verwaltungsgebäude, Hotels, kirchliche Einrichtungen, Schulen und Kindergärten laden zum Besuch ein. Veranstalter sind die IG Passivhaus Deutschland, Passivhaus Austria sowie das Internationale Passivhaus-Netzwerk (iPHA).