VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
22.04.2019

Fast jeder zweite Haushalt in Deutschland hat Wohneigentum

Bei den privaten Haushalten in Deutschland ist das klassische Einfamilienhaus nach wie vor die verbreitetste Art des Immobilieneigentums. Laut der aktuellen Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) des Statistischen Bundesamtes besaßen 31 Prozent der Privathaushalte Anfang 2018 Einfamilienhäuser. Weitere Formen des privaten Immobilienbesitzes verteilen sich auf Eigentumswohnungen (14%), Zweifamilienhäusern (5%), unbebaute Grundstücke (4%), sonstige Gebäude (4%) sowie Wohngebäude mit drei und mehr Wohnungen (2%).
Die Eigentumsquote in Deutschland liegt bei 48 Prozent, das heißt etwa jeder zweite Haushalt besitzt mindestens eine Immobilie. Die Quote steigt mit der Haushaltsgröße. Von den Einpersonenhaushalten hatten knapp 31 Prozent Haus- und Grundbesitz. Bei den Zwei- und Dreipersonenhaushalten waren es 55 bzw. 60 Prozent sowie bei den Vier- und Fünfpersonenhaushalten gar über 70 Prozent.