VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
24.12.2018

Bauproduktion in Europa leicht gesunken

Auf europäischer Ebene scheint der Bauboom abzuebben. Im Oktober 2018 ging die Bauproduktion in den Staaten der EU gegenüber dem Vormonat um 1,2 Prozent zurück. Dies teilt Eurostat mit, das Statistische Amt der Europäischen Union. Demnach gab es das stärkste Minus mit 5,9 Prozent in Frankreich. Italien und Rumänien verzeichneten eine Einbuße von je 1,6 Prozent. In Deutschland fiel der Rückgang mit minus 0,3 Prozent sehr moderat aus. Das stärkste Wachstum von September 2018 auf Oktober 2018 meldeten Bulgarien (+3,3%), Slowenien (+2,2%) und der Slowakei (+1,4%).
Betrachtet man den Ein-Jahres-Zeitraum von Oktober 2017 bis Oktober 2018, stellt sich das Bild etwas anders dar. Hier registrierte Eurostat für die EU einen Zuwachs der Bauproduktion um 3,0 Prozent. Dabei taten sich insbesondere Polen (+19,4%), Ungarn (+18,5%) und Slowenien (+18,3%) mit starken Wachstumsraten hervor. Die stärksten Rückgänge waren in Rumänien (-4,8%), Schweden (-3,3%) und Frankreich (-2,9%) zu beobachten. Deutschland lag mit einem Plus von 5,0 Prozent klar über dem EU-Durchschnitt.