VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
25.08.2021

Baugenehmigungen im Juni im Minus, aber im ersten Halbjahr im Plus

Die deutschen Baubehörden haben im Juni 2021 den Bau von insgesamt 31.844 Wohnungen genehmigt. Saison- und kalenderbereinigt bedeutet dies eine Abnahme von 7,5 Prozent gegenüber Mai 2021, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Besonders stark war der Rückgang bei Mehrfamilienhäusern mit minus 11,4 Prozent auf 16.200 genehmigte Wohnungen. Mit 1,7 Prozent im Minus lagen Zweifamilienhäuser (2.600 Genehmigungen). Entgegen dem Trend legten Einfamilienhäuser um 7,1 Prozent auf 8.000 Genehmigungen zu. Bei Wohnungen, die durch (Um-)Baumaßnahmen mit Gebäudebestand entstehen, gab es ein Plus von ebenfalls 7,1 Prozent auf 3.800 Genehmigungen.
Ein anderes Bild zeigt sich beim Blick auf den gesamten Halbjahreszeitraum von Januar bis Juni 2021. In den ersten sechs Monaten 2021 wurden laut Statistischem Bundesamt insgesamt 7,7 Prozent mehr Wohnungen genehmigt als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Zuwächse waren hier bei allen Gebäudearten zu beobachten (Einfamilienhäuser: +10,7%, Zweifamilienhäuser: +37,5%, Mehrfamilienhäuser: +1,9%).