VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
29.07.2019

Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe etwas abgeschwächt

Die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe haben sich im Mai 2019 etwas abgeschwächt und lagen um 4,2 Prozent unter dem Wert des Vormonats. Der Dreimonatsvergleich, der weniger schwankungsanfällig ist, zeigt ebenfalls einen Rückgang, und zwar um 8,7 Prozent im Vergleich der Zeiträume März bis Mai 2019 gegenüber Dezember 2018 bis Februar 2019. Dies teilt das Statistische Bundesamt mit. Die Wiesbadener Behörde führt die Entwicklung vor allem auf das mittlerweile sehr hohe Auftragseingangsniveau der vorangegangenen Berichtsmonate zurück.
Denn beim Volumen der Auftragseingänge verzeichnete die Branche den sechsten Rekordmonat in Folge. So hätten die Auftragseingänge im Bauhauptgewerbe in Betrieben von Unternehmen mit 20 und mehr tätigen Personen im Mai 2019 nominal mit rund 7,5 Milliarden Euro um 8,1 Prozent höher gelegen als im entsprechenden Vorjahresmonat. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts war dies der höchste jemals gemessene Wert in einem Mai in Deutschland. Seit Dezember 2018 seien in jedem Berichtsmonat jeweils die höchsten jemals gemessenen Werte beim Auftragsvolumen erreicht worden. Für den gesamten Zeitraum von Januar bis Mai 2019 lägen die Auftragseingänge immer noch um nominal 12,6 Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.