VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
20.12.2019

85 Prozent aller Seniorenhaushalte nicht barrierefrei

In einer alternden Gesellschaft gilt es als Konsens, dass das barrierefreie und altersgerechte Wohnen von entscheidender Bedeutung für den Wohnungsmarkt ist. Zwischen Erkenntnis und Umsetzung gibt es allerdings eine gravierende Diskrepanz. So ist mehr als jede fünfte Person in Deutschland älter als 65 Jahre. Demgegenüber hatten jedoch 85 Prozent aller Seniorenhaushalte (Haushalte mit Personen im Alter ab 65 Jahren) hierzulande im Jahr 2018 keinen stufenlosen Zugang zu ihrer Wohnung. Dies teilt das Statistische Bundesamt mit.
Zu einer barrierereduzierten Wohnung gehören stufen- bzw. schwellenlose Zugänge sowie ausreichend breite Türen und ausreichend breite Flure. Im Durchschnitt erfüllte 2018 nur jede zehnte Wohnung in Deutschland – unabhängig vom Alter der Bewohnerinnen und Bewohner – alle drei genannten Kriterien, so die Wiesbadener Behörde.