VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
04.10.2019

17,8 Milliarden Euro Fehlerkosten am Bau in 2018

Die Fehlerkosten am Bau sind weiterhin exorbitant. Das Marktforschungsinstitut BauInfoConsult beziffert die Summe der Kosten, die 2018 durch Fehler im Bauprozess entstanden sind, auf 17,8 Milliarden Euro. Das entspricht einem Fehlerkostenanteil von 14 Prozent, bezogen auf den für 2018 erfassten baugewerblichen Umsatz von 127 Milliarden Euro. Die Ursachen für Fehler am Bau sind vielfältig und reichen von Berechnungsfehlern über Kommunikationsversagen bis hin zum viel zitierten Pfusch.
Die Ermittlung von Fehlerkosten am Bau ist nicht einfach, da zu diesem Thema keine offiziellen Statistiken geführt werden, erklärt BauInfoConsult. Daher führt das Institut seit über zehn Jahren alljährlich eine umsatzanteilige Fehlerkostenanalyse durch. Dabei wurden diesmal 435 Bauakteure befragt, wie hoch sie den Fehlerkostenanteil am Jahresumsatz der deutschen Baubranche einschätzen. Insgesamt ergab sich dabei ein Durchschnittswert von 14 Prozent.