VEKA AG
VEKA allgemein
13.03.2014

VEKA AG ausgezeichnet beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014“

Das Great Place to Work® Institut Deutschland veranstaltet jedes Jahr den renommierten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“, an dem die VEKA AG 2014 zum ersten Mal teilnahm. Der weltweit führende Hersteller von Kunststoff-Profilsystemen für Fenster und Türen mit Hauptsitz in Sendenhorst wurde als einer der 100 besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet.

Elke und Andreas Hartleif, Vorstand Personal und Vorstandsvorsitzender der VEKA AG, nahmen bei der Preisverleihung am 11.3.2014 in Berlin die Urkunde entgegen. Die Auszeichnung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Arbeitsplatzkultur. „Mitarbeiterorientierung und vertrauensvolle Beziehungen am Arbeitsplatz sind der Schlüssel für die Gewinnung und Bindung qualifizierter und engagierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Und damit für den wirtschaftlichen Erfolg, die Innovationskraft und die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen“, so Frank Hauser, Leiter des deutschen Great Place to Work® Instituts.

Elke Hartleif sieht die Auszeichnung als eine Bestätigung für die bei VEKA seit Jahrzehnten gepflegte Unternehmenskultur: „Es erfüllt uns mit Stolz, jetzt auch offiziell zu den besten Arbeitgebern Deutschlands zu zählen. Gleichzeitig sehen wir die Auszeichnung als Ansporn, unser Engagement für Ausbildung und Weiterbildung der Mitarbeiter, für attraktive Arbeitsplätze, die geprägt sind von einem hohen Maß an Eigenverantwortung, auch in Zukunft voranzutreiben.“

Der besondere Wert des Wettbewerbs liegt darin, dass die Meinung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VEKA AG ausschlaggebend für die Bewertung ist. Grundlage ist eine ausführliche Befragung der Belegschaft zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in das Management, Anerkennung, Identifikation, berufliche Entwicklung, Teamgeist, Work-Life-Balance und Gesundheitsförderung. Zudem wurde in einem „Kultur-Audit“ die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit des Unternehmens bewertet.

Die positiven Ergebnisse der anonymisierten Mitarbeiterbefragung waren ausschlaggebend für die Platzierung der VEKA AG im Wettbewerb: 84 Prozent der Beschäftigten stimmen der Aussage zu: „Alles in allem kann ich sagen, dies hier ist ein sehr guter Arbeitsplatz.“

Insgesamt nahmen 580 Unternehmen aller Branchen, Größen und Regionen an der aktuellen Benchmark-Untersuchung zur Qualität und Attraktivität der Arbeitsplatzkultur teil und stellten sich einer unabhängigen Prüfung durch das Great Place to Work® Institut. Der renommierte Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ fand bereits zum 12. Mal statt.

Aus- und Weiterbildung als Investition in die Zukunft

Bei VEKA genießen die Mitarbeiter- und Nachwuchsförderung und zukunftsorientierte Aus- und Weiterbildungsprogramme einen hohen Stellenwert. Dabei wird nicht nur aktuelles Fachwissen, sondern auch die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Handeln und teamorientiertem Arbeiten vermittelt.

Das besondere Engagement auf diesem Gebiet wurde bereits durch etliche Preise und Auszeichnungen gewürdigt, beispielsweise durch die Verleihung des Ausbildungspreises der Jungen Deutschen Wirtschaft (JDW), des freien Zusammenschlusses von Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) und Junioren des Handwerks. Derzeit sind bei der VEKA AG von weltweit 3.600 Mitarbeitern 1.300 in Sendenhorst  beschäftigt, davon 80 Auszubildende in 11 Berufsgruppen.

 

 

 

Elke und Andreas Hartleif, Vorstand Personal und Vorstandsvorsitzender der VEKA AG, konnte am 11.3.2014 in Berlin die Urkunde entgegennehmen. Die Auszeichnung steht für besonderes Engagement bei der Gestaltung einer mitarbeiterorientierten Arbeitsplatzkultur.