VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
06.04.2018

Tag der Architektur in Nordrhein-Westfalen

Ein unmittelbares Architektur-Erlebnis bietet auch in diesem Jahr wieder der „Tag der Architektur“, der sich zum 23. Mal jährt. Am 23. und 24. Juni 2018 werden genau 254 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks in 110 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für Besucher geöffnet sein. Interessierte sind eingeladen, sich von Architektinnen und Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplanern die neuen oder erneuerten Bauten vorstellen zu lassen.

„Architektur gehört zu den beständigsten Objekten und Werten in unserer Gesellschaft“, erklärt Ernst Uhing, der Präsident der Architektenkammer NRW. Die deutschen Architektinnen und Architekten stellen deshalb den Tag der Architektur in diesem Jahr bundesweit unter das Motto: „Architektur bleibt!“ Der „Tag der Architektur“ bietet in jedem Jahr die Gelegenheit, neue und erneuerte Architekturen vor Ort zu erleben und mit Architekten und Bauherren ins Gespräch zu kommen. Rund 35.000 Personen machten sich in den vergangenen Jahren jeweils am letzten Juni-Wochenende auf den Weg, um diesen Dialog zu suchen und um sich über aktuelle Trends beim Bauen und Wohnen zu informieren.

Ab Anfang April werden alle Objekte über eine Internet-Datenbank mit Fotos und Kurzbeschreibung sowie den Öffnungszeiten unter www.aknw.de abrufbar sein. Zudem bieten die deutschen Architektenkammern der Bundesländer eine kostenlose App zum Tag der Architektur an, die man im iTunes-Store oder auf Google Play herunterladen kann. Alle 254 Bauwerke aus NRW sind dann über diese App jederzeit und vor Ort abrufbar.