VEKA AG
Branchennews allgemein Branchennews
26.09.2017

Nichtwohnungsbau mit eingeschränkt positiver Prognose

Das Marktforschungsinstitut BauInfoConsult rechnet für dieses Jahr mit einer Erholung im zuletzt arg gebeutelten Nichtwohngebäudeneubau. Darauf deute die im letzten Jahr positive Entwicklung bei den Genehmigungszahlen hin. Daher rechnet BauInfoConsult mit einer Steigerung der Fertigstellungen um 5,2 Prozent. Allerdings sei zu befürchten, dass dieser Effekt schon im nächsten Jahr wieder abebben könnte. Denn die aktuelle Genehmigungsentwicklung lasse vermuten, dass die Zahl der neuen Nichtwohngebäude 2018 wohl schon wieder um 6,6 Prozent zurückgehen könnte. Langfristig sei derzeit mit einer moderaten Tendenz zu Stagnation bzw. leichten Abwärtsbewegung zu rechnen.

Je nach Gebäudeart gibt es jedoch Ausnahmen. So erwartet BauInfoConsult beim Büro- und Verwaltungsgebäudesegment 2017 eine zweistellige Zuwachsrate. Dieses Wachstum könne 2018 nochmals stabilisiert werden. Von der anhaltend guten Konsumstimmung könne auch das Hotel- und Gaststättensegment profitieren: Angesichts der deutlichen Genehmigungssteigerungen der jüngsten Zeit sei 2017 ein merklicher Fertigstellungsanstieg zu erwarten. Auch langfristig werde das Bauniveau in diesem Bereich hoch bleiben. Von eher kurzfristiger Natur ist nach Einschätzung von BauInfoConsult hingegen die aktuelle Konjunktur im Fabrik- und Werkstattgebäudeneubau.