VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
23.03.2018

Neues Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen

Digitale Methoden und Werkzeuge verändern die Bau- und Immobilienwirtschaft. Während die Digitalisierung in der Industrie, im verarbeitenden Gewerbe, in der Energiewirtschaft und in Teilen des Dienstleistungsgewerbes schon voranschreitet, befinden sich Lösungen für die Digitalisierung und Vernetzung in der Bau- und Immobilienbranche, bedingt durch ihre sehr kleinteilige Strukturierung, noch in der Entwicklungs- und Testphase innerhalb einzelner Unternehmen oder im Rahmen einzelner Pilotprojekte.

Kleine und mittelgroße Betriebe der Branche auf ihren Wegen in die Digitalisierung praxisgerecht zu unterstützen, ist Aufgabe des neuen Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Planen und Bauen, das am 20. März 2018 mit einer Kick-Off-Veranstaltung in Holzkirchen offiziell startete. Die Gesamtkoordination des Projekts liegt beim Fraunhofer IRB im bayerischen Holzkirchen, Ziel des Kompetenzzentrums ist es, die Digitalisierung und Vernetzung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU) in den drei Themenfeldern Projektentwicklung, Planung und Bauen sowie Betrieb zu unterstützen. Zu den Leistungen gehören kostenlose Informationsangebote wie Vorträge, Workshops, Leitfäden und auch Lehrmaterialien. Partnerschaften mit kleineren und mittelständischen Unternehmen sollen zudem Beispiel für machbare Strategien in die Digitalisierung geben. Um kurze Wege zu gewährleisten, soll es regionale Ansprechpartner für den Weg in die Digitalisierung geben.


www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital