VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
07.08.2017

Geschosswohnbau: Rekord 2017, Normalisierung 2018

Das Institut BauInfoConsult rechnet nicht mit einem Ende der Boomphase im deutschen Wohnungsbau, wohl aber mit einer Normalisierung der Wachstumsraten ab 2018. So sei zum Beispiel im Geschosswohnungsbau für 2017 ein neuer Fertigstellungsrekord im Neubau zu erwarten. 2018 jedoch dürfte der Markt laut der BauInfoConsult-Jahresanalyse 2017/2018 nach neun Jahren erstmals wieder schrumpfen. Dies gelte freilich nicht für den ostdeutschen Geschosswohnbau, der 2018 erst richtig in Fahrt komme.
Im Drei- und Mehrfamilienhausbau sei 2017 mit rund 15.450 neuen Gebäuden zu rechnen: Das entspräche einem Anstieg der Fertigstellungen um ein Viertel. Für 2018 prognostiziert BauInfoConsult jedoch einen Fertigstellungsrückgang von 4,5 Prozent bei den Drei- und Mehrfamilienhäusern – dem ersten seit 2009. Dies sei für die Branche kein Grund zur Beunruhigung, betont BauInfoConsult-Geschäftsführer Jan-Paul Schop: „Man darf nicht vergessen, dass das Drei- und Mehrfamilienhaussegment sich laut unserem Prognoseszenario 2018 (direkt hinter dem Vorjahr 2017) auf dem zweithöchsten Fertigstellungsniveau in diesem Jahrhundert bewegen würde.“ Langfristig seien die Perspektiven im Geschosswohnbau weiterhin günstig.