VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
03.02.2016

Energiekongress zieht Zwischenbilanz der deutschen Energiewende

Im Rahmen eines Energiekongresses wollen die KfW und die Bundesarchitektenkammer eine Zwischenbilanz der deutschen Energiewende ziehen. Der Kongress findet am 21. April von 10 bis 17 Uhr im Auditorium Friedrichstraße in Berlin statt. Er richtet sich vor allem an Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker und Immobilienverwalter. Die Veranstalter rechnen mit rund 300 Besuchern aus Politik, Wirtschaft und Medien.
Im Zentrum des Kongresses stehen folgende Fragen: Wo steht die Energiewende? Was sind die aktuellen Herausforderungen insbesondere im Gebäudesektor? Welche Perspektiven lassen sich für die Zukunft ableiten? Antworten auf diese Fragen soll eine Riege hochkarätiger Entscheider und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Baupraxis geben.
Vier parallele Workshops widmen sich zentralen Aspekten der Energiewende. Im ersten Workshop geht es um Quartiers- und Stadtplanung aus energetischer Sicht. Der zweite befasst sich mit dem Thema „Energieeffizientes Bauen und Sanieren – Qualität versus Kosten“. Workshop 3 dreht sich um das Erzeugen, Speichern und Transportieren erneuerbarer Energien. Der vierte Workshop ist als Zukunftsforum angelegt.

Info: www.kfw-bak-kongress.de