VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
22.11.2017

Energieberatung wird breiter aufgestellt

Der Bund hat die beiden Richtlinien „Energieberatung für Wohngebäude (Vor-Ort-Beratung, individueller Sanierungsfahrplan)“ und „Energieberatung im Mittelstand“ mit Wirkung zum 1. Dezember 2017 neu gefasst und das damit verbundene Beratungsangebot ausgeweitet. Für Verbraucher bedeutet dies, dass für die Energieberatung des Bundes für Wohneigentümer und für mittelständische Unternehmen nun ein größerer Kreis an qualifizierten Energieberatern zur Verfügung steht.
Künftig können qualifizierte Fachleute aus allen Branchen beraten, sofern sie die hohen Qualifikationsanforderungen erfüllen, teilt das Bundeswirtschaftsministerium mit. Dazu wurden die Zulassungsvoraussetzungen für Energieberater entsprechend geändert. Das Ministerium betont, dass die Beratung nach den gleichen Qualitätsmaßstäben wie bisher erfolge. Die Anforderungen an die Qualifikation der Berater (Aus- und Weiterbildung) sowie die Qualität der Beratung (Beratungsberichte, Stichprobenkontrollen) blieben unverändert.
Eine objektive und qualifizierte Energieberatung dient dazu, energetische Schwachstellen zu erkennen, Effizienzmaßnahmen und den Einsatz erneuerbarer Energien fachlich und zeitlich zu planen und Fehlinvestitionen zu vermeiden. Dank der Öffnung der Antragsberechtigten Energieberater können Verbraucher nun ihren qualifizierten Energieberater aus einem deutlich größeren Angebot wählen und an bestehende Kontakte (z. B. zum Handwerker) anknüpfen.
Wer eine „Energieberatung für Wohngebäude“ (ehemals: Vor-Ort-Beratung) in Anspruch nimmt, erhält vom Bundeswirtschaftsministerium 60 Prozent der förderfähigen Kosten, maximal 800 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und maximal 1.100 Euro für Mehrfamilienhäuser. Bei der „Energieberatung im Mittelstand“ gewährt das Ministerium bis zu 80 Prozent Zuschuss zu den Kosten, maximal 6.000 Euro.
Interessenten finden zugelassene Energieberater in der „Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes“ unter www.energie-effizienz-experten.de.