VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
11.01.2016

Deutscher Städtebaupreis: Ende der Bewerbungsfrist naht

Die Anmeldefrist für den Deutschen Städtebaupreis läuft noch bis zum 31. März 2016. Freischaffende und angestellte Stadtplaner, Architekten, Landschaftsarchitekten sowie öffentliche und private Planungsträger können Projekte einrichten, die nach dem 1. Januar 2011 in Deutschland realisiert worden sind. Die Wettbewerbsbeiträge werden nach ihrer stadtfunktionalen, stadträumlichen, sozialen und architektonischen Qualität bewertet. Ein Kriterium ist auch, ob das eingereichte Projekt der Verbesserung der stadträumlichen, der stadtfunktionalen sowie architektonischen Qualität des Gebiets zugunsten der dort wohnenden und arbeitenden Menschen dient. Da auch gelungene Kooperationen bewertet werden, sollten die Projekte beispielhaft für die Einbindung integrierter Konzepte und für die Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Akteuren sein.
Der von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) initiierte und von der Wüstenrot Stiftung geförderte Wettbewerb ist mit insgesamt 25.000 Euro dotiert. 15.000 Euro entfallen auf den eigentlichen Städtebaupreis. Hinzu kommen ein Sonderpreis, für den 5.000 Euro ausgelobt sind, sowie weitere fünf Auszeichnungen, die mit jeweils 1.000 Euro dotiert sind.
Der Sonderpreis steht in diesem Jahr unter dem Motto „Soziale Impulse durch Städtebau – Urbane Kooperationen und neue Nachbarschaften“. Hier geht es um Antworten auf die Frage, wie der soziale Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu sichern und Lebensqualität, Teilhabe und Zukunftschancen für alle Bevölkerungsgruppen zu bewahren sind. Stichworte sind hier u.a. der demografische Wandel, Segregationsgefahr, Gentrifizierung und die Bewältigung der Zuwanderung. Der Sonderpreis würdigt Beiträge, die zeigen, wie soziale Impulse im Sinne eines inklusiven Städtebaus durch urbane Kooperationen unter Einbindung neuer Akteursgruppen geschaffen, gesichert und fortgeführt werden können.
Die Sieger des Deutschen Städtebaupreises werden am 15. September 2016 in Hannover gekürt.

Info:
www.staedtebaupreis.de