VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
23.04.2018

Baugenehmigungen: Zuwachs bei Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäusern

Die Baubehörden in Deutschland haben im Januar 2018 den Neubau von 24.800 Wohnungen genehmigt. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts lag dieser Wert um 2,5 Prozent (640 Genehmigungen) unter dem von Januar 2017. Hierbei fällt vor allem der erhebliche Rückgang der Baugenehmigungen für Wohnheime ins Gewicht. Hier sank die Zahl der Genehmigungen binnen Jahresfrist von 1.829 auf 794 – ein Minus von 56,6 Prozent. In die Kategorie Wohnheime fallen auch Flüchtlingsunterkünfte.
Bei den sonstigen Wohngebäuden gab es hingegen leichte Zuwächse. Im Januar 2018 stieg die Zahl der Baugenehmigungen gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat bei Einfamilienhäusern um 5,4 Prozent auf 6.600, bei Zweifamilienhäusern um 8,7 Prozent auf 1.500 und bei Mehrfamilienhäusern um 0,6 Prozent auf 12.800.
Einen Rückgang von 5,8 Prozent auf 2.800 Genehmigungen meldet das Statistische Bundesamt bei Wohnungen, die durch Um- und Ausbaumaßnahmen an bestehenden Gebäuden entstehen sollen.