VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
28.04.2017

19,3 Prozent mehr Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen

Der Boom bei den Baugenehmigungen zeigt sich auch im bevölkerungsreichsten Bundesland: In Nordrhein-Westfalen haben die Bauämter im Jahr 2016 den Bau von 66.555 Wohnungen genehmigt. Das sind 19,3 Prozent oder 10.750 Wohnungen mehr als noch 2015. Dies teilt das Statische Landesamt NRW mit. Den größten Zuwachs gab es bei Mehrfamilienhäusern mit plus 22,2 Prozent auf knapp 37.000 Wohnungen. Mehr als verdoppelt (+147,5 Prozent) hat sich die Zahl der genehmigten Wohnungen in Wohnheimen (2.104 auf 5.208) – darunter fallen auch Flüchtlingsunterkünfte. Bei Ein- und Zweifamilienhäusern gab es hingegen einen leichten Rückgang von 1,8 Prozent auf 18.661 genehmigte Wohnungen. Durch Um- oder Ausbauten an vorhandenen Gebäuden sollen weitere 9.654 Wohnungen entstehen – dies entspricht einer Steigerung von 64 Prozent.