VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
06.01.2016

Neuerungen für Energieeffizienz sowie energetisches Bauen und Sanieren

Auf Bauherren und Hausbesitzer kommen im Jahr 2016 einige Änderungen im Hinblick auf Energieeffizienz sowie energetisches Bauen und Sanieren zu. Darauf weist die Deutsche Energie-Agentur (dena) hin. Hintergrund ist das politische Ziel, bis 2050 einen annähernd klimaneutralen Gebäudebestand zu erreichen. Ansatzpunkte hierfür sind in erster Linie eine Reduzierung des Energiebedarfs durch eine gedämmte Gebäudehülle und effiziente Anlagentechnik sowie die Nutzung erneuerbarer Energien.
Im Neubaubereich gelten seit dem 1. Januar höhere energetische Anforderungen für Wohn- und Nichtwohngebäude. So wird laut dena der zulässige Wert für die Gesamtenergieeffizienz (Jahres-Primärenergiebedarf) um 25 Prozent gesenkt. Zudem müsse die Wärmedämmung der Gebäudehülle im Schnitt etwa 20 Prozent besser ausgeführt werden.
Für den Sektor Heizung und Lüftung stellt der Bund seit dem 1. Januar zusätzliche Fördermittel zur Verfügung. Für den Austausch der Heizung oder den Einbau einer Lüftungsanlage können Antragsteller Zinsverbilligungen und Zinszuschüsse nutzen. Dies ist Teil des neuen Anreizprogramms Energieeffizienz, das ein Volumen von insgesamt 165 Millionen Euro pro Jahr über drei Jahre umfasst.
Alte Heizkessel mit einer Leistung von bis zu 400 Kilowatt, die älter als 15 Jahre sind, können seit dem 1. Januar mit einem Effizienzlabel versehen werden, das Auskunft über die Energieeffizienz gibt, teilt die dena mit. Das Labelling für gas- oder ölbetriebene Anlagen sei zunächst freiwillig, werde aber ab 2017 Pflicht.
Bei Effizienzhäusern passt die KfW zum 1. April 2016 ihre Förderung im Programm „Energieeffizient Bauen“ den veränderten Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) an. Die Förderung für die Stufe Effizienzhaus 70, die dann dem gesetzlichen Mindeststandard entspricht, fällt weg. Neu ist die Stufe Effizienzhaus 40 Plus. Bei diesem Typ muss ein Teil des Energiebedarfs unmittelbar am Haus erzeugt und gespeichert werden.