VEKA AG
Branchennews Branchennews allgemein
25.03.2016

Besucherrekord auf der Fensterbau Frontale

Die Fensterbau Frontale hat ihren Ruf als Leitmesse der Fenster- und Fassadenbranche eindrucksvoll untermauert. An den vier Messetagen vom 16. bis 19. März verzeichnete das Fachmesse-Doppel mit der Holz-Handwerk einen neuen Besucherrekord. Rund 110.000 Besucher strömten durch die Nürnberger Messehallen, um sich über die neuesten Innovationen der Hersteller zu informieren und das qualitativ wie quantitativ herausragende Rahmenprogramm zu nutzen. Damit wurde die Marke von 108.967 Besuchern aus dem Jahr 2014 nochmals überboten. Der besucherstärkste Tag war der 17. März, als 38.500 Besucher die Messestände umlagerten – diese Zahl wurde im Nürnberger Messezentrum noch bei keiner anderen Veranstaltung an nur einem Tag erreicht. 1296 Aussteller, davon 796 auf der Fensterbau Frontale, präsentierten dem Publikum ihre Produkte und Dienstleistungen. Rund zwei Drittel der Aussteller kamen aus dem Ausland.
„Die Stimmung in den Hallen war hervorragend“, resümierten Elke Harreiß, Veranstaltungsleiterin Fensterbau Frontale, und Stefan Dittrich, Veranstaltungsleiter Holz-Handwerk. Die Aussteller hätten die Internationalität, das fachliche Niveau und die hohe Investitionsbereitschaft des Publikums gelobt. Die Besucher ihrerseits hätten sich sehr zufrieden mit dem Fachangebot gezeigt.
Die nächste Ausgabe des Fachmesse-Verbunds Fensterbau Frontale und Holz-Handwerk findet vom 21. bis 24. März 2018 im Messezentrum Nürnberg statt.